Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmölichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen
Service  |  Aus der Werbung  |  E-Kataloge  |  Newsletter  |  Kontakt  

Städtereise Venedig - Ihr Citytrip mit FTI

Bei einer Städtereise in Venedig können Sie romantische Gondeltouren unternehmen, durch kleine Gassen bummeln und malerische Plätze und Brücken entdecken. Berühmt ist die Lagunenstadt auch für ihren Karneval, den man jedes Jahr im Februar mit farbenprächtigen Masken und fantasievollen Kostümen feiert. Entdecken auch Sie diese einzigartige Stadt – bei einem Venedig Städtetrip mit FTI!

Günstige Städtereise nach Venedig

Residence Larici
Venetien
Eigenanreise am 28.04.2018
4 Tage ohne Verpflegung im Appartement
2 Personen
ab
28 € p.P.
Eigenanreise am 12.05.2018
4 Tage ohne Verpflegung im Ferienwohnung
2 Personen
ab
36 € p.P.
Eigenanreise am 12.05.2018
4 Tage ohne Verpflegung im Appartement
2 Personen
ab
38 € p.P.
Eigenanreise am 28.04.2018
4 Tage ohne Verpflegung im Doppelzimmer
2 Personen
ab
28 € p.P.
Eigenanreise am 19.05.2018
4 Tage ohne Verpflegung im Appartement
2 Personen
ab
77 € p.P.

Nützliche Reisetipps für Ihre Venedig Städtereise

Die Stadt Venedig gehört zu den echten Highlights Italiens und ganz Europas, denn diese Stadt ist schon allein wegen ihrer malerischen Kanäle mit den Gondeln eine Reise wert. Sie hat aber auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Darüber hinaus ist ein Städtetrip nach Venedig wegen der vielen Gaumenfreuden auch für Gourmets interessant.

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Zu den Highlights, die Sie auf einer Städtereise nach Venedig unbedingt besuchen sollten, gehört die Piazza San Marco. Auf diesem Platz befindet sich die rund 1000 Jahre alte Basilika mit fünf Kuppeln, in deren Inneren ein mit hunderten Edelsteinen geschmückter Altar steht. Nach Ihrer Besichtigung können Sie durch die Arkaden schlendern und in einem der vielen Lokale einen guten italienischen Kaffee trinken. Werke unzähliger berühmter Maler wie Tizian, Tintoretto und Bellini sind in der Galleria dell'Accademia ausgestellt. Sie liegt am Ufer des Canale Grande, an der sich auch die Rialtobrücke befindet. Sie ist die älteste der insgesamt mehr als 400 Brücken der Stadt und deshalb eines der beliebtesten Fotomotive.

Markusplatz: Auf dem berühmtesten Platz von Venedig kann man viele interessante Sehenswürdigkeiten bestaunen, wie zum Beispiel den Dogenpalast oder die Markuskirche. Bereits seit über 1000 Jahren ist der "Piazza San Marco" der gesellschaftliche und religiöse Mittelpunkt von Venedig. Heute ist der Markusplatz, von Napoleon einst als "schönster Festsaal Europas" bezeichnet, eine riesige Fußgängerzone. Viele prunkvolle Gebäude auf dem zentralen Platz zeugen von der einstigen Handelsmacht und dem Reichtum der Republik Venedig.

Direkt am Markusplatz befindet sich die weltbekannte Markuskirche, ein weiteres Prunkstück von Venedig. Das einstige kirchliche Zentrum von Venedig ist bereits über 1000 Jahre alt. Das Gebäude wird von 5 Kuppeln und den berühmten bronzenen Pferden geschmückt und das Innere ist von vielfältigen und einzigartigen Mosaiken bedeckt. Die Kirche beherbergt außerdem eine goldene Altartafel und unzählige von Seefahrern mitgebrachte Schmuckstücke aus der ganzen Welt.

Dogenpalast: Der Palazzo Ducale, das einstige venezianische Machtzentrum, besticht durch eine einzigartige Architektur, die von Elementen der Gotik und Renaissance beeinflusst wurde. Der pompöse Palast besteht aus drei Flügeln und einem Innenhof. Im Inneren des Dogenpalastes findet man prachtvolle Deckenverzierungen, eine goldene Treppe und viele luxuriöse Räume voller Meisterwerke. Hier kann man auch die Privatgemächer der Dogen, den Saal des Rates und die Waffenkammer bewundern.

Eines der berühmtesten Bauwerke Venedigs ist die Rialtobrücke, die den Canal Grande überspannt. Sie gilt als der Ursprung Venedigs, da hier die ersten bekannten Siedler lebten. In der Nähe der Brücke befindet sich der größte Markt Venedigs, den es sich auch zu besuchen lohnt. Die Rialtobrücke ist eines der Wahrzeichen der Stadt, das man auf einer Venedig-Reise besichtigt haben sollte.

Die wichtigste Verkehrsader von Venedig ist der berühmte Canal Grande, der sich majestätisch durch die Lagunenstadt schlängelt. Der Kanal ist 30 bis 70 Meter breit und von 3 Brücken überspannt. Hier herrscht immer ein buntes Treiben von Gondeln, Fähren, Barkassen und Schnellbooten. An den Ufern kann man viele prachtvolle Paläste und Kirchen bestaunen. Eine romantische Fahrt mit der Gondel über den Canal Grande gehört zu den Höhepunkten jeder Venedig-Reise.


Schöne Ausflugsziele - die Inseln Burano und Murano

Auch die Gegend rund um Venedig hat einiges zu bieten. Ein attraktives Ausflugsziel ist beispielsweise die Insel Burano mit ihren hübschen bunten Häusern. Diese Insel ist berühmt für ihre Spitzenstickereien, denen sich auch noch heute viele der dort lebenden Frauen widmen. Besonders hochwertige Arbeiten sind im Museum ausgestellt. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Insel ist der schiefe Turm der Kirche San Martino. Auch die Insel Murano wird von vielen Urlaubern besucht. Dort widmet man sich schon seit langer Zeit der Glaskunst und erfand das berühmte Muranoglas. Auf Murano sollten Sie sich außerdem die Basilika mit ihrem kunstvoll gestalteten Mosaikboden ansehen. Ebenso lohnenswert ist ein Spaziergang durch die Gassen, entlang der Kanäle und über die Brücken, bei dem Sie viele alte Villen und Paläste sehen werden.

Kulinarischer Venedig Städtetrip

In kulinarischer Hinsicht ist Venedig aufgrund seiner Lage vor allem für seine Spezialitäten aus Fisch und Meeresfrüchten bekannt. Sie werden in feinen Trattorien und etwas schlichteren, im Stil eines gemütlichen Wirtshauses eingerichteten Osterien serviert. Sie können aber auch einen der Fischmärkte besuchen, auf denen die Fischer ihren Fang von frühmorgens bis mittags verkaufen. Einer dieser Märkte findet ganz in der Nähe der Rialtobrücke statt. Weitere besondere Delikatessen der venezianischen Küche sind Carpaccio und die vielen Varianten des Risotto, der direkt vor Ort angebaut wird. Ein kleines Gläschen guten Wein trinken Venezianer gern im Stehen in einem der Bacaris, wo zu den Getränken auch köstliche Cicheti wie gefüllte Oliven, kleine Fleischklößchen oder Meeresfrüchte serviert werden. Auch der Kaffee wird von Italienern gern in einem Stehcafé getrunken. Dort haben Sie gleichzeitig die Möglichkeit, gute Kaffeebohnen und Kaffeepulver für zu Haus einzukaufen. Sie können es sich aber natürlich auch in einem der zahlreichen Cafés gemütlich machen.

Praktische Tipps für Ihre Reise nach Venedig

Die beste Reisezeit für eine Städtereise nach Venedig sind die Monate von Mai bis Oktober. In dieser Region steigt die Temperatur auch im Juli und August nur selten auf mehr als 30°C, sodass die Besichtigungen selbst im Hochsommer nicht zu anstrengend werden. Wer es etwas ruhiger mag, kann aber auch im Frühling oder im Herbst die Stadt besuchen.

Venedig ist mit der Bahn oder mit dem Flugzeug gut zu erreichen. Vom internationalen Flughafen fahren regelmäßig Busse und Taxiboote in die Altstadt. Diese Wassertaxis und die Wasserbusse verkehren auch innerhalb der Stadt und sind oft die schnellste Möglichkeit, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu gelangen. Weitere Schifffahrtslinien verbinden das Zentrum mit interessanten Ausflugszielen wie den Inseln. Gemütliche Fahrten, bei denen Sie sich die vielen imposanten Gebäude Venedigs ganz in Ruhe anschauen können, bieten dagegen die Gondolieres, die ihre Gondeln noch auf traditionelle Weise mit dem Ruder über die Kanäle steuern.

Service Hotline täglich von 8-23 Uhr

0820 - 240458
0,20 €/Min. aus dem Festnetz, ggf. andere Preise aus dem Mobilfunknetz

Ihre Vorteile bei FTI.at

  • mehr als 30 Jahre Erfahrung
  • Best-Preis-Garantie
  • tagesaktuelle Preise