Service  |  Online Kataloge  |  Newsletter  
< vor
10.07.2018 10:46 Alter: 4 yrs
Kategorie: AustriaNews

Gambia Comeback mit neuen Flügen und Beach-Resorts

FTI bringt seine Gäste ab nächsten Winter von München ins westafrikanische Gambia. Mit zwei eigenen neuen Strandresorts investiert der Veranstalter zudem in die touristische Zukunft der exotischen Urlaubsparadieses.


Linz, 29. Juni 2018 – Tropisches Klima, weite Sandstrände, ursprüngliche Natur: Gambia – seit Januar 2017 auf dem besten Weg zur vorbildlichsten Demokratie Afrikas – bietet Urlaubern ein authentisches Erleben des Kontinents auf kleinstem Raum. Nicht nur durch seine Nähe zu den Kapverden ist das Land eine Alternative zu populären Fernreisezielen: Kilometerlange Badestrände, bunte Märkte, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannten Steinkreise von Wassu und der Gambia River, das Zuhause einer artenreichen Vogelwelt, warten in dem englischsprachigen Urlaubsparadies auf die Besucher. Lange nur ein Geheimtipp für Individualisten, rückt FTI den kleinsten Staat des afrikanischen Festlands wieder ins touristische Rampenlicht: Ab kommenden November fliegt der Veranstalter seine Gäste im Vollcharter von München direkt in die gambische Hauptstadt Banjul. Binnen sechs Flugstunden und kurzem Tankstopp in Agadir können FTI Passagiere dem kalten österreichischen Winter entfliehen, um in Westafrika stabil trockene Sommertemperaturen zu genießen.

Hotel-Ausbau und Investitionen im Zielgebiet

Hotelseitig stehen den Gästen zunächst zehn Unterkünfte in bester Strandlage zur Verfügung, wie etwa die neuen FTI Häuser Kairaba Beach Hotel und LABRANDA Coral Beach - beide nicht mal 30 Fahrminuten vom Flughafen entfernt. Fortan wird der Veranstalter kontinuierlich seine Hotelkapazitäten auf 20 Unterkünfte im Zielgebiet erhöhen. „Schon 1997 haben wir uns in Gambia mit dem Bau der ersten All-inclusive-Anlage des Landes stark gemacht“, resümiert FTI Österreich Geschäftsführer Alexander Gessl und fährt fort: „Mehr als 20 Jahre später wollen wir uns mit neuen Flugverbindungen und Strandresorts erneut für das touristische Wachstum der Destination einsetzen. Auch langfristig wollen wir unser Engagement dort etwa mit der Gründung einer Hotelschule ausbauen. Schließlich ist das Land reich an Kultur und Naturschönheiten, und die Herzlichkeit der Einheimischen erfrischend. Gambia ist Afrika für Einsteiger, eine ‚Perle‘, die nur darauf wartet, wieder entdeckt zu werden.“ In Kürze widmet der Veranstalter der neuen Fokus-Destination einen eigenen Magalog. Bereits jetzt schon sind aber alle Pauschalangebote inklusive aller Flüge und Hotels buchbar.

Das Kairaba Beach Hotel liegt direkt am bekannten Kololi Beach. In nur zehn Gehminuten ist der Bijilo National Park erreichbar, der durch eine Vielzahl von Pflanzenarten besticht, darunter äthiopische Palmyrapalmen, Affenbrotbäume und riesige Ölpalmen. Aber auch das Hotel mit einer weitläufigen Gartenanlage, einem Swimmingpool und mehreren Restaurants – drei davon à la Carte – ist eine Klasse für sich. Aktive Gäste können darüber hinaus Sportarten wie Volleyball, Tennis und Billard nachgehen.

Paradiesische Erholung verspricht auch das LABRANDA Coral Beach Resort: Die im landestypischen Stil gehaltene Anlage ist auf drei Klippen mit Blick auf den goldenen Sandstrand der Atlantikküste gelegen, dabei von einer Ansammlung hoch aufragender Palmen und Baobab-Bäumen umgeben. Zudem bieten alle 194 Zimmer Meerblick. Während ihres Aufenthalts können sich die FTI Gäste im einzigen All-Inclusive-Hotel des Ortes am Pool entspannen, im Spa verwöhnen lassen und im Restaurant Balafon authentische afrikanische Küche genießen.