Service  |  Online Kataloge  |  Newsletter  
< vor
21.09.2018 11:15 Alter: 3 yrs
Kategorie: AustriaNews

Meeting Point Hotels: Premiere auf der Fernstrecke

Mit zwei neuen All-Inclusive-Strandresorts auf Kuba bietet das HospitalityUnternehmen ab sofort über 1.000 Zimmer in beliebtesten Reisezielen der karibischen Insel.


Linz, 20. September 2018 – Meeting Point Hotels hat sein Portfolio um zwei neue Hotels auf Kuba ausgebaut und führt ab sofort zwei LABRANDA-Häuser auf der größten karibischen Insel. „Wir freuen uns, das LABRANDA Varadero und LABRANDA Cayo Santa Maria in unser stetig wachsendes Programm an Hotels aufnehmen zu können", betont Roula Jouny, GROUP CEO von Meeting Point International, der Muttergesellschaft von Meeting Point Hotels. „Die Weiterentwicklung des kubanischen Tourismussektors liegt uns sehr am Herzen und wir intensivieren gerne unsere Beziehung zu diesem Inselparadies."

 

Das 443 Zimmer umfassende LABRANDA Varadero Resort liegt direkt am weißem Sandstrand, eingebettet in einen Palmengarten als ein Paradies für erholungsuchende Badeurlauber. Die üppigen Haine, der exklusive Privatstrand, Live-Unterhaltung vor Ort und Rum-basierte Cocktails aus den Beachrestaurants des Hotels machen dieses Resort zu einem authentischen Karibikerlebnis. Das LABRANDA Cayo Santa Maria Resort verfügt über 800 komfortable Zimmer und Suiten, die alle nur wenige Meter vom türkisfarbenen Meer um Cayo Santa Maria entfernt liegen. Die Gäste genießen hier auch außergewöhnliche, kulinarische Erlebnisse, Wassersportaktivitäten und Insel-Hopping-Ausflüge. Beide Hotels bieten erstklassigen AllInclusive-Service sowie zusätzliche À-la-carte-Restaurants. Alles im Einklang mit dem Motto von MP Hotels, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis und zusätzliche, positive Überraschungen vor Ort zu bieten.

 

FTI GROUP mit eigener Incoming-Agentur auf Kuba

2014 hat Meeting Point International mit der Gründung von Meeting Point Cuba zum ersten Mal in die karibische Insel investiert. Letztere hat sich schnell zu einer dynamischen Destination Management Company entwickelt und steht Gästen unter anderem für Abholungen und Transfers, Ausflüge und individuelle Gästebetreuung zur Verfügung. Mit der Integration der beiden neuen Hotels ins Portfolio stärkt Meeting Point International seine Position in diesem wichtigen karibischen Markt. „Die Erweiterung des Angebots der MP Hotels unentbehrlich für unsere DMC-Dienste und stärkt unsere Position im Markt", sagte Khaled Jouni, CEO von Meeting Point International.

 

Meeting Point Hotels führt fünf Marken: LABRANDA Hotels & Resorts, Kairaba Hotels & Resorts, Design Plus, Clubs Plus und Lemon & Soul Hotels. Die Integration der beiden neuen Resorts in das Portfolio ist ein wichtiger Meilenstein für das Unternehmen, das Stand heute in neun Ländern und auf vier Kontinenten tätig ist. „Wir wollen in den nächsten Jahren mit unseren verschiedenen Marken weiter signifikant wachsen", betont Roula Jouny. „Wir sind bereits auf einem sehr guten Weg und ich freue mich darauf, dank der Erfahrungen, die wir mit unseren bestehenden Immobilien machen, das Produkt ausbauen und stetig weiterentwickeln zu können."