Service-Hotline0820 - 240458

Last Minute die Malediven entdecken!

Günstige Malediven Schnäppchen bei FTI

Spontaner Traumurlaub gesucht? Die Malediven sind das Urlaubsparadies schlechthin. Weiße Sandstrände, das türkise Meer des Indischen Ozean, kleine Atolle und malerische Tauchreviere - erleben auch Sie einen unvergesslichen Last Minute Malediven Urlaub!


Nützliche Reisetipps für eine Last Minute Malediven Reise

Im Indischen Ozean südlich von Indien liegt der Inselstaat Malediven, der ein Traumziel für Sonnenhungrige, Erholungssuchende und Wassersportler ist. Zu dem Staat gehören knapp 1.200 Inseln, die zu mehreren Atollen zusammengefasst werden. Nur etwa 220 von ihnen sind von Einheimischen bewohnt. 87 dienen als Urlaubsinseln. Die weißen Traumstrände, das kristallklare Wasser und die einzigartige Unterwasserwelt machen die Malediven zu einem beliebten Reiseziel. Das ganzjährig tropisch-warme Klima und die einfache Reiseorganisation machen eine Last Minute Malediven Reise auch bei spontanen Urlaubern möglich.

 

Die schönsten Atolle und Inseln der Malediven

26 Atolle besitzen die Malediven. Äußerst reizvoll ist unter anderem das Haa-Dhalu-Atoll aufgrund seiner üppigen Vegetation und den herrlichen Sandstränden. Auf den Inseln dieses Atolls stehen zumeist Resorts, die über Wasserbungalows verfügen und einen besonderen Blick auf das Meer ermöglichen. Ein toller Luxus, der mit einem Malediven Last Minute Schnäppchen durchaus bezahlbar ist.

Bisher noch wenig vom Tourismus entdeckt ist das Noonu-Atoll, in das vor allem Taucher reisen. Vor der Küste seiner Inseln ziehen sich Korallenriffe entlang, die ein ausgiebiges Schnorcheln und Tauchen ermöglichen.

Das Baa-Atoll ist für seine Hanifaru Bay berühmt, an der sich häufig große Schulen von Mantas tummeln. Walhaie schweben dort ebenfalls regelmäßig durchs Wasser.

Die schönsten Tauchspots der Malediven

Bei einem Last Minute Malediven Urlaub darf ein Tauch- oder Schnorchelausflug natürlich nicht fehlen. Zu den besten Tauchspots der Malediven gehört im Nord-Male-Atoll das Rainbow Reef vor Soneva Gili, da dort stets kunterbunte Schwarmfische, Fächerkoralen und Haie entdeckt werden können. Eindrucksvolle Mantarochen ziehen vor allem am Manta Point bei Paradise Island ihre Runden. Taucher staunen über die Hammerhaie bei Big Blue bei Kuramathi im Rashidoo-Atoll, während am Hafza Thila Makrelen, Schildkröten und Riffhaie ihren Lebensraum gefunden haben. Wenig frequentiert sind die Riffe im Felidhe-Atoll. Beachtenswert ist außerdem, dass einige Hotelinseln über ein Hausriff verfügen. Direkt vom Strand aus lässt sich ohne Bootsfahrt in ein spannendes Unterwasserreich abtauchen.

Die beste Reisezeit für einen Malediven Last Minute Urlaub

Lastminute Malediven Ferien sind das gesamte Jahr über möglich. Die Wassertemperaturen liegen stets um die 27 °C und die Tagestemperaturen um die 29 °C. Regen fällt das gesamte Jahr über nur sehr selten. Erfolgt ein Spontanurlaub zwischen Mai und Oktober, sind auf dem Wasser einige Surfer zu entdecken. Sie nutzen die Windstärken von bis zu vier, um über das Meer hinwegzugleiten. Für ausgiebige Tauchausflüge hingegen ist die Zeit von Januar bis März ideal, da nun die Sicht Unterwasser optimal. Sonnenbaden und Schwimmen sind das gesamte Jahr über möglich, weshalb die Malediven hervorragend für einen Last Minute Aufenthalt geeignet sind. Sollte es in den Ferien einen Regentag geben, kann dieser beispielsweise für Ausflüge auf die Hauptinsel oder zum Wellness genutzt werden.

Reisevorbereitung Malediven

Die Malediven sind ein unkompliziertes Reiseziel, weshalb sie häufig für einen spontanen Urlaub unter der tropischen Sonne gewählt werden. Nach rund zehn Stunden Direktflug ist das Reiseziel erreicht. Besondere Impfungen oder ein vorab beantragtes Visum sind nicht erforderlich. Vor Ort ist die Orientierung sehr einfach. Auf der jeweiligen Insel befindet sich zumeist nur ein Hotel. Alle anfallenden Ausgaben werden am Urlaubsende per Kreditkarte, Reisecheck oder Bargeld beglichen. Euro und Dollar werden in den Hotels akzeptiert. Mit der inländischen Währung, der Maledivische Rufiyaa, kommen die meisten Urlauber nicht in Kontakt. In den Hotels spricht das Personal Englisch und nicht selten eine zweite Fremdsprache wie Italienisch oder Deutsch. Zweifelsohne sind Last Minute Malediven Ferien daher eine tolle Möglichkeit, sich eine erholsame Auszeit vom Alltag zu nehmen.